03.08.01 15:33 Uhr
 36
 

Inlandsferngespräche werden erneut teurer

Es wird erwartet, dass Inlandsferngespräche erneut teurer werden. Im Vergleich zum Vormonat seien die Preise um 1,1% gestiegen, laut dem statistischem Bundesamt.

Der Grund ist, dass die Deutsche Telekom noch kein verbessertes Abrechnungssystem eingeführt hat.

Sollte sich die Telekom bei der Regulierungsbehörde durchsetzen können, werden die anderen Telekommunikationsgesellschaften höhere Durchleitungsgebühren an die Telekom zahlen müssen.


WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Inland
Quelle: wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?