03.08.01 13:42 Uhr
 35
 

Kleinkind fast vor Hitze im Auto gestorben

Gestern Mittag rettete die Polizei einen zweijährigen Jungen, den seine Tante im Auto zurückgelassen hatte.
Sie war in einem Einkaufszentrum in Frankfurt zum Shoppen gegangen und wollte scheinbar nicht von dem Knirps gestört werden.

Durch die Außentemperatur von 33 Grad, erhitzte sich die Luft im Fahrzeuginneren auf mehr als 50 Grad.
Die Polizeistreife, die durch die Schreie des Jungens aufmerksam wurde, schlug daraufhin die Scheibe des Autos ein und rettete den Jungen.

Dieser sei bereits kurz vor einem Kreislaufkollaps gewesen.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Auto, Klein, Hitze
Quelle: 62.144.211.34

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?