03.08.01 12:37 Uhr
 8
 

Dt.Post: Brokerage in Filialen weiter verbessert

Ab sofort können in den über 600 Center-Filialen der Deutschen Post auch Aktiengeschäfte abgewickelt gezeichnet werden. Dies gab die Deutsche Post heute bekannt.

Demnach umfasse das Angebot den Kauf und Verkauf aller an inländischen Börsen gehandelter Aktien, Renten, Optionsscheine und Investmentfonds. Ermöglicht wird dieses Angebot durch Postbank easytrade, die Brokerage-Tochter der Postbank. Easytrade war im vergangenen Jahr im Vorfeld des Börsengangs der Deutschen Post gestartet. Seinerzeit konnten Kunden die Aktie Gelb in den Postfilialen zeichnen. In der Zwischenzeit habe Postbank easytrade sein Angebot konsequent ausgebaut und bezogen auf Investmentfonds sogar mehr als verdoppelt.

Mit dem Verkauf von Aktien dem Kauf und Verkauf von Wertpapieren in den Postfilialen wolle, so das Unternehmen, die Postbank auch im Brokerage konsequent auf Multikanal-Banking setzen.. So können die Kunden von easytrade ihre Wertpapiergeschäfte je nach Bedarf auch online, per Telefon oder per WAP-Handy erledigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Post, Filiale
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?