03.08.01 12:21 Uhr
 63
 

Neuste Studie - Der Neandertaler ist uns nicht so nahe wie angenommen

Wissenschaftler der Uni Zürich haben in einer neuen Studie belegt, dass der heutige Mensch dem Neandertaler wohl nicht so nahe steht, wie bisher geglaubt. Durch verschieden Untersuchungen der Schädel und ihrer Wachstumsphasen wurde dies festgestellt.

Eine Untersuchung des Erbguts brachte dann die Bestätigung der vorangegangenen Ergebnisse. So ergab sich, dass der Neandertaler und der heutige Mensch seit mindestens 500.000 Jahren eine 'eigene evolutionäre Linie' bildeten.


WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Neandertaler
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?