03.08.01 11:30 Uhr
 50
 

Durchsuchung eines Kulturvereins: Verdacht auf Handel mit Marihuana

Ein Kulturverein in Hamburg wurde am gestrigem Abend durchsucht und es wurden drei Männer verhaftet.

Sie sollen mit Marihuana Handel betrieben haben. Nachdem die Polizei zuerst Konsumenten durchsuchte, die ihre Drogen von dort bezogen haben und dabei 14 Tüten mit dem Rauschgift fanden, wurden in dem Verein über 30 Tüten mit Marihuana gefunden.

Außerdem fand man noch über 1000 DM bares Geld. Die drei Männer, 23 und 28 Jahre alt, wurden später wieder auf freien Fuß gesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kultur, Handel, Verdacht, Marihuana, Durchsuchung
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenproteste: EU, USA und Bundesregierung kritisieren russische Regierung
Bundesagentur für Arbeit verschwendet Millionen für Deutschkurse
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?