03.08.01 11:27 Uhr
 420
 

Tote Frau lag unentdeckt im Wald

Etwa 30 Meter in den Wald ist eine 45-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall im Bayerischen Wald geschleudert. Erst gut zehn Stunden später entdeckten Vorbeifahrende am Morgen um 7 Uhr den Ford Ka. Die Frau wurde tot geborgen.

Ohne Bremsspuren war sie mit ihrem Ford Ka von der Fahrbahn in den Wald abgekommen. Auf den 30 Metern wurde der Kleinstwagen völlig zerstört, die Feuerwehr stellte ihn vom Dach auf die Reifen und öffnete ihn mit dem Rettungsspreizer.

Da der Fahrer-Airbag ausgelöst wurde, ist unklar, ob die Frau schnell starb. Eine Obduktion soll Klarheit bringen. Die Uhr im Auto der Krankenpflegerin verriet, wie lange sie unentdeckt blieb. Diese war am Vorabend um 20.25 h stehengeblieben.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Wald
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
USA: Ex-Manson-Jüngerin Leslie van Houten wird keine Bewährung gewährt
China: Vater schmeißt sein neugeborenes Baby in einer Papiertüte in Mülltonne



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Rechte mit Waffen und "Halsabschneide-Gesten" bei linker Demo auf
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?