03.08.01 11:27 Uhr
 420
 

Tote Frau lag unentdeckt im Wald

Etwa 30 Meter in den Wald ist eine 45-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall im Bayerischen Wald geschleudert. Erst gut zehn Stunden später entdeckten Vorbeifahrende am Morgen um 7 Uhr den Ford Ka. Die Frau wurde tot geborgen.

Ohne Bremsspuren war sie mit ihrem Ford Ka von der Fahrbahn in den Wald abgekommen. Auf den 30 Metern wurde der Kleinstwagen völlig zerstört, die Feuerwehr stellte ihn vom Dach auf die Reifen und öffnete ihn mit dem Rettungsspreizer.

Da der Fahrer-Airbag ausgelöst wurde, ist unklar, ob die Frau schnell starb. Eine Obduktion soll Klarheit bringen. Die Uhr im Auto der Krankenpflegerin verriet, wie lange sie unentdeckt blieb. Diese war am Vorabend um 20.25 h stehengeblieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Wald
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?