03.08.01 08:50 Uhr
 27
 

Vier Geiseln geköpft

Nach einem Überfall auf den südphilipinischen Ort Balobo haben die Rebellen der Moslemgruppe Abu Sayyaf vier enthauptete Geiseln zurückgelassen.

Mit der Aktion will Abu Sayyaf erreichen, dass die Militäraktionen beendet werden.

Eine große Anzahl weiterer Geiseln, darunter ein amerikanisches Ehepaar, wird weiterhin gefangengehalten. Ein anderer Amerikaner wird inzwischen für tot gehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Manwe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geisel
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"
Spanien: Nach Attentaten wird "Welle der Islamfeindlichkeit" registriert
Wolfenbüttel: Sportauto rast in Rettungswagen - 81-jähriger Patient stirbt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"
Spanien: Nach Attentaten wird "Welle der Islamfeindlichkeit" registriert
Rapper Joey Bada$$ kuckt ohne Brille in Sonnenfinsternis und hat Augenprobleme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?