03.08.01 08:36 Uhr
 1
 

GM stellt Chrysler Manager ein

Der Automobilhersteller GM hat mit dem 69-jährigen Robert Lutz einen ehemaligen Chrysler Manager eingestellt. Lutz wird sich trotz seines hohen Alters in Zukunft um die Produktentwicklung bei GM kümmern.

Lutz gilt als Koryphäe im Automobilgewerbe. In seiner langjährigen Berufslaufbahn arbeitete er schon bei Ford, GM, Chrysler und BMW und bekleidete jeweils hohe Positionen.

Ursprünglich hätte Lutz Lee Iacocca´s Nachfolge als CEO bei Chrysler antreten sollen. Aufgrund von Unstimmigkeiten über die Zusammenarbeit mit Fiat machte Iacocca allerdings Robert Eaton zu seinem Nachfolger. Lutz war weiterhin Vize. Kurz nach der Fusion mit Daimler verließ er Chrysler um sich selbständig zu machen.