03.08.01 08:23 Uhr
 0
 

Verlust bei Copper Mountain im zweiten Quartal

Der amerikanische Anbieter von Breitband-Telekommunikationsprodukten Copper Mountain Networks meldete gestern die Zahlen für das zweite Quartal und Stellenkürzungen im Zuge von Kosteneinsparungen.

Der Verlust exklusive Einmalaufwendungen lag demzufolge bei 9,1 Mio. Dollar oder 17 Cents je Aktie nach einem Gewinn von 14,2 Mio. Dollar oder 24 Cents je Aktie im Vorjahresquartal. Analysten erwarteten durchschnittlich einen Verlust von 19 Cents je Aktie und damit mehr als tatsächlich gemeldet.

Die Umsätze fielen von 8,2 auf 6,1 Mio. Dollar, Analysten rechneten mit 6,4 Mio. Dollar. Im Zuge von Kosteneinsparungen wird Copper Mountain rund 40 Prozent seiner Belegschaft entlassen.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: Mitarbeiter zeigen sich in Umfrage tief frustriert
Google reduziert zum Black Friday & Cyber Monday viele Angebote im App-Store
Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflohener nordkoreanischer Soldat hat 27 Zentimeter langen Wurm in Darm
Stichproben-Kontrollen an Flughäfen - 1000 illegale Einreisen aus Griechenland
Fußball: 24 Tore in fünf Spielen - Paris stellt Champions-League-Rekord auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?