03.08.01 07:53 Uhr
 13
 

Siemens streicht weitere 5.000 Stellen

Wie die Financial Times Deutschland berichtet, wird der Siemens-Konzern mehr als die bislang angekündigten 10.000 Stellen abbauen. Vor allem im Problembereich Netzwerke werden etwa 5.000 zusätzliche Stellen gestrichen. Auch beim Informationstechnologie-Dienstleiter Siemens Business Services (SBS) reicht der im Juli angekündigte Abbau von 2000 Stellen offenbar nicht aus.

Bei der Abteilung Information and Communication Networks (ICN) werde nun vor allem die Fertigung unter die Lupe genommen. Sie soll entweder zusammengelegt, ausgelagert oder aber auch geschlossen werden.

Das bisher bekannte Sparprogramm betraf vor allem den Vertrieb und den Service und soll nun offenbar erweitert werden. Da sich die Maßnahmen in der Planung befinden, könne zum jetzigen Zeitpunkt keine konkrete Aussage gemacht werden, sagte ein Unternehmenssprecher. –KMR-


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Siemens, Stelle
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?