02.08.01 23:07 Uhr
 876
 

Hitzerekord: Selbst die Eisenbahnschienen verbogen sich.

Heute erreichten wir in der Schweiz Höchstwerte von 33,7°. Dies ist absoluter Rekord in diesem Jahr.

Diesen Temperaturen mochten nicht einmal mehr die Eisenbahnschienen stand halten. Auf der Strecke Zug-Luzern verbogen sich die Gleise. Alle Züge durften diese Passage nur mit max. 10km/h befahren.

Um den Schaden gering zu halten, wurden die Schienen mit Wasser gekühlt und erst ab 19:00 konnte die Strecke wieder normal befahren werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: digi2k
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hitze, Eisen, Eisenbahn
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?