02.08.01 22:23 Uhr
 68
 

Ein Gen spielt wohl die entscheidende Rolle bei Darm- und Brustkrebs

Ein Gen, welches den Menschen normalerweise vor Wucherungen schützen soll, und bei jedem zweiten Darmkrebspatienten inaktiv ist, wurde nun von Japanischen Wissenschaftlern, für einen Teil der Entstehung von Brustkrebs verantwortlich gemacht.

Bei jedem dritten Patienten, der an Brustkrebs litt, wurde dieses inaktive Gen nun auch entdeckt. Die Forscher sehen in dieser Erkenntnis einen weiteren Weg der Früherkennung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brust, Rolle, Gen, Brustkrebs, Darm
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?