02.08.01 22:23 Uhr
 68
 

Ein Gen spielt wohl die entscheidende Rolle bei Darm- und Brustkrebs

Ein Gen, welches den Menschen normalerweise vor Wucherungen schützen soll, und bei jedem zweiten Darmkrebspatienten inaktiv ist, wurde nun von Japanischen Wissenschaftlern, für einen Teil der Entstehung von Brustkrebs verantwortlich gemacht.

Bei jedem dritten Patienten, der an Brustkrebs litt, wurde dieses inaktive Gen nun auch entdeckt. Die Forscher sehen in dieser Erkenntnis einen weiteren Weg der Früherkennung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Brust, Rolle, Gen, Brustkrebs, Darm
Quelle: www.medical-tribune.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?