02.08.01 21:45 Uhr
 35
 

Versuchter Mord: Strichjunge stellt sich der Polizei

Ein junger Mann, der erst 22 Jahre alt ist und auf dem Strich tätig war, arbeits-und obdachlos, stellte sich heute der Polizei in München und gab an, er habe einen versuchten Mord begangen.

Er erzählte, bei einem Kunden gewesen zu sein, den er regelmäßig traf und dass es Streit gegeben hätte, wofür noch keine Begründung bekannt ist. Er stach mit einem Messer mehrmals auf den Kaufmann (58) ein und verletzte ihn dadurch am Bauch.

Der Kaufmann soll dem 22-jährigem sogar noch Geld geboten haben, dass er aufhört auf ihn einzustechen, das er dann auch nahm und einfach ging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mord, Versuch, Strich
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?