02.08.01 21:43 Uhr
 34
 

Mariah Carey's Sprecherin nimmt Stellung: Doch kein Selbstmordversuch

Wie von ShortNews bereits berichtet, hat die englische 'Sun' geschrieben, Mariah Carey wollte sich in einem Hotelzimmer das Leben nehmen. Diese Meldung stellte sich jetzt als Ente heraus.

Die Sprecherin des Superstars hat erwähnt, dass es sich 'nur' um einen Nervenzusammenbruch handelte, nicht um einen Selbstmordversuch. Sie habe zwar Schnittwunden, allerdings hätte sie sich diese aus Versehen zugezogen.

Alle geplanten Auftritte und Konzerte sind bereits abgesagt worden.


WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Selbstmord, Mariah Carey, Sprecher, Stellung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mariah Carey: Popdiva soll Bodyguard sexuell belästigt haben
Mariah Carey plant Brustverkleinerung
USA: Hairstylistin von Mariah Carey wegen 400 Tabletten in Gepäck verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mariah Carey: Popdiva soll Bodyguard sexuell belästigt haben
Mariah Carey plant Brustverkleinerung
USA: Hairstylistin von Mariah Carey wegen 400 Tabletten in Gepäck verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?