02.08.01 20:21 Uhr
 23
 

Jedes Notebook auf dem Campus soll per Funk ins Internet

Die Bremer Universität plant für jedes Notebook, das auf dem eigenen Gelände betrieben wird, einen Funk-Internetzugang einzurichten.
Dieses Projekt soll aus Mitteln Dritter finanziert werden.

Die Begründung dieser geplanten Maßnahme liegt in der zukunftsorientierten Sichtweise des Rektors Timm, der die Studenten auf den Internet- und Vernetzungs-Trend bei der Schulausbildung vorbereiten will.

Verhandlungen mit PC-Herstellern haben bereits begonnen.
Die Bremer Uni schätzt die gesamten Projektkosten auf 100 Mio Mark.
Bundesweiter Ranglistenerster im Erwerben von Drittmitteln ist die Bremer Uni nach eigener Meinung bereits heute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Internet, Notebook, Funk
Quelle: www.nordwest.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert