02.08.01 20:00 Uhr
 280
 

Arbeiter stirbt in Tonnen heißer Asche

Tonnenschwere Asche hat einen Arbeiter in der Basler Kehrricht-verbrennungsanage getötet. Auslöser für den Unfall: Der 48-Jährige fummelte von unten an einem 12-Meter hohen Silo. Dabei löste sich unerwartet die 'sehr heiße' Asche.

Die Feuerwehr konnte sich nur langsam zu dem Toten vorarbeiten. Sie fand den Leichnam unter dem Asche-Berg. Nun klärt die Staatsanwaltschaft die näheren Umstände des Todes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arbeit, Arbeiter, Tonne, Asche
Quelle: www.aargauerzeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?