02.08.01 20:26 Uhr
 87
 

Hallo ich bin Ihr Verwandter, jetzt sind 15.000 DM weg

Eine 85 jährige aus Mainz bekam einen Anruf: 'Hallo ich bin ein Verwandter und gerade in der Stadt. Ich habe gerade ein günstiges Auto gesehen und brauche 15.000 DM. Ich schicke Dir einen Freund vorbei, der das Geld abholt'.

Tage später erzählte Sie es einem anderen Verwandten. Dabei flog der Schwindel auf. Das Geld und die Männer waren schon längst über alle Berge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: backcode222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: DM, Verwandte
Quelle: www.main-rheiner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europaparlament: Rassistische Aussagen dürfen von Archiv gelöscht werden
Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?