02.08.01 18:49 Uhr
 12
 

Cisco nach Merrill Lynch-Kommentar unter Druck

Im Gegensatz zu vielen anderen Technologiewerten, die heute dank eines Kommentars von Intel-Chef Barrett im Plus notieren, verliert die Aktie des Netzwerkausrüsters Cisco Systems 1,5 Prozent auf 20 Dollar.

Das Investmenthaus Merrill Lynch hatte sich heute über die in der nächsten Woche anstehenden Quartalszahlen von Cisco geäußert. Demnach könnte Cisco, das einst das wertvollste Unternehmen der Welt war, in den kommenden Quartalen mit nur geringem Wachstum zu kämpfen haben. Statt der angepeilten 20%igen Wachstumsrate könnte die Steigerung im Router und Netzwerkbereich bei nur 10 Prozent liegen.

Analysten erwarten von Cisco am kommenden Dienstag einen Gewinn von zwei Cents je Aktie. Der Umsatz wird bei 4,3 Mrd. Dollar liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck, Kommentar, Lynch
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Analyse: Es gibt noch 23 Girokonten, die tatsächlich kostenlos sind
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?