02.08.01 18:03 Uhr
 64
 

Name: "eComStation" - OS/2 ist wieder da

Der Geheimtip unter den Betriebssystemen erlebt sein Comeback - Serenity Systems beendete erfolgreich die Entwicklung zu 'eComStation', der offizielle Nachfolger von OS/2 4 'Warp' von IBM.

Das Betriebssystem basiert auf OS/2 Warp, hat aber tiefgreifende Veränderungen erfahren und wurde mit sogenannten 'Convenience Packs' von IBM und einigen neuen Features ausgestattet.

Die Vollversion kostet umgerechnet ca. 630 DM, ausserdem kann man für die Hälfte ein Upgrade von OS/2 Warp erwerben. Die Server-Version kostet ungefähr 900 DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Name, Station
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Path Out": Syrer entwickelt Computerspiel über seine Flucht
Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"
Spanien: Nach Attentaten wird "Welle der Islamfeindlichkeit" registriert
Rapper Joey Bada$$ kuckt ohne Brille in Sonnenfinsternis und hat Augenprobleme


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?