02.08.01 16:22 Uhr
 30
 

Größtes Reformations-Museum der Welt vorerst geschlossen

Das größte Reformationsmuseum, die Lutherhalle im Sachsen-Anhaltinischen Wittenberg, wird vorraussichtlich bis zum Oktober 2002 geschlossen.

Das Museum gilt als das größte seiner Art, welches sich die Geschichte der kirchlichen Reformation zum Inhalt gemacht hat.

Damit die Besucher dennoch nicht auf geschichtliche Inhalte verzichten müssen, wird als Ersatz für die Schließung eine themenbezogene Ausstellung unter dem Motto: 'Umwege zu Luther' als Alternative angeboten.


WebReporter: Baxxxter
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Welt, Museum, Reform
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?