02.08.01 15:22 Uhr
 53
 

Code Red nicht für Geschwindigkeitverluste verantwortlich

Wie das Unternehmen Keynote bekannt gab, ist der Internetwurm 'Code Red' nicht für die massiven Geschwindigkeitverluste des Internets im Juli verantwortlich.

Vielmehr sei ein Zugunglück in Baltimore dafür zu nennen, bei dem Backbone-Kabel in Mitleidenschaft gezogen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mr.BuRnZ
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geschwindigkeit, Code
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?