02.08.01 15:19 Uhr
 26
 

Taiwans Chiphersteller mit großen Verlusten

Die beiden ausschliesslich auf Chipherstellung spezialisierten taiwanesischen Firmen TSMC und UMC vermelden hohe Verluste im 2. Quartal 2001.

UMC war besonders hart betroffen. Durch einen sinkenden Absatz sowie sinkende Preise erwirtschaftete man einen Verlust von 53 Millionen US-$.

Besser ging es da TSMC, hier konnte sogar noch für operativ 8 Millionen US-$ Gewinn trotz der nur 44%igen Auslastung verzeichnet werden. Verluste bei Tochterfirmen schmälerten aber das Ergebnis. 24 Mio US-$ Verlust waren das Ergebnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Taiwan
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Fan zeigt Uli Hoeneß offen den Mittelfinger
Israel: Melania Trump verweigert Hand von Donald Trump auf Rotem Teppich
Neue Indizien belasten mutmaßlichen BVB-Attentäter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?