02.08.01 13:56 Uhr
 24
 

Opernaufführung erlebt nach fast 300 Jahren eine Renaissance

Im Rahmen des diesjährigen Preußenjahres, welches anlässlich des 300-jährigen Bestehens des ursprünglichen Staates Preußen stattfindet, erlebt die Barock-Oper 'La fede ne'tradimenti' von Attilio Ariostis so etwas wie eine Wiedergeburt.

Das Stück, was übersetzt 'Die Treue im Verrat' heißt, wurde vor fast genau 300 Jahren erstmals am Hof des Preußenkönigs Friedrich I. aufgeführt und erlebt nun im 'Haus der Berliner Festspiele' eine Neuauflage.

Genaue Termine für die Veranstaltung wurden nicht genannt, es sind jedoch vorerst acht Aufführungen geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baxxxter
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: 300
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

David Fincher übernimmt Regie bei "World War Z"-Fortsetzung mit Brad Pitt
Moskauer Handwerkerfirma wirbt mit Martin-Schulz-Bild für Fenster
"Thor 3": 80 Prozent improvisiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?