02.08.01 16:37 Uhr
 112
 

Überlebenskämpfe, Armut, Verwahrlosung und Verlassenheit: Das Versteck

Das sind die Themen des Erstlingsromans von Trezza Azzopardi. Aufgewachsen im Cardiff der 60'er Jahre beschreibt die Autorin ihre Kindheit in der Ambivalenz zwischen Eindringlichkeit und Distanz.

Sie versteht es, den Leser verstört zurückzulassen.

Jouries bedeutender britischer Literaturpreise haben dieses Debutwerk geehrt, inzwischen ist es in 8 Sprachen verfügbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Armut, Versteck
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?