02.08.01 12:42 Uhr
 99
 

Potential für 64kb/s: Trotzdem keine Weiterentwicklung analoger Modems

In näherer Zukunft werden die Hersteller nach Einschätzung der ITU (International Telecommunications Union) keine neuen analogen Modems entwickeln. Auch der V.92 Standard wird sich, wie schon mehrfach berichtet, nicht durchsetzen.

Der ITU zufolge wäre ISDN-Geschwindigkeit (64kb/s) mit analogen Modems durchaus möglich und realisierbar. Die Hersteller haben aber anscheinend kein Interesse und konzentrieren sich auf DSL.

Dass das analoge Modem aber eines Tages wieder an Bedeutung gewinnt, kann hingegen nicht ausgeschlossen werden. Als Beispiel wurde die Einführung des V.90-Standards genannt - kurz zufuhr hielt man eine Weiterentwicklung nicht mehr für möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Weite, Modem, Potential
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?