02.08.01 12:38 Uhr
 27
 

Asylanträge: Daten und Fakten

Im Juli wurden in diesem Jahr die meisten Asylanträge gestellt. Es kam zu einem 'Aufschwung' von 22,5 Prozent gegenüber Juni. In Zahlen sind das 8093 Menschen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es eine Steigerung um 15,1 Prozent.

Seit Januar besteht die größte Gruppe der Anträge von Menschen aus dem Irak (9720). Gleich darauf kommt die Türkei mit 5931 Anträgen. Von den insgesamt 51454 Asylanträgen wurden 2379 (4,6 Prozent) angenommen.

Man plant, die anerkannten Asylanträge künftig für nur 2 Jahre gültig zu machen. Eine Vorstellung dieser Idee will Otto Schily am Freitag zum Besten geben. Die CDU plant sogar eine Änderung des Grundgesetzes, um das Asylrecht einzuschränken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Daten, Fakt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
Syrien: Mehrere Anschläge in Homs - Mindestens 42 Tote
Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?