02.08.01 12:30 Uhr
 170
 

Taschendieb angeschossen: Er rief per Handy Polizei um Hilfe

Auf unerwartet heftige Gegenwehr stieß ein Taschendieb, der in Zürich ein Ehepaar bestahl. Das Paar machte sich mit einer Pistole bewaffnet auf die Suche nach dem Täter: Erfolgreich. Sie schossen den Dieb an, er entkam abermals.

Die Tat geschah um 1 Uhr nachts, drei Stunden darauf gab der Dieb auf. Per Handy meldete er sich bei einer Polizeidienststelle. Mit Wunden an Armen und Beinen wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Der Dieb hatte mit einem Messer bewaffnet die Handtasche der Gattin gestohlen. Unbekannt ist, ob er das Diebesgut zurückgab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Handy, Hilfe, Tasche, Taschendieb
Quelle: www.cityblick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?