02.08.01 11:49 Uhr
 51
 

Fujitsu will keine Festplatten für den Desktop-Bereich mehr anbieten

Fujitsu will bereits zum Ende des Jahres keine Desktop-Festplatten mehr herstellen. Der Markt sei gesättigt, die Gewinnmargen zu gering und es sei deshalb kein Wachstumspotential in dem Bereich mehr vorhanden.

In Zukunft will man sich auf Serverplatten und Notebooks konzentrieren, dort steckt mehr Gewinn drin.



Wirtschaftsexperten gehen davon aus, dass Fujitsu den Ausstieg aus diesem Marktsegment gut verkraften kann. Andere Hersteller werden sich darüber freuen, weil sie den bisherigen Fujitsu-Marktanteil von 9 Prozent nun übernehmen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Festplatte, Desktop
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?