02.08.01 11:27 Uhr
 1
 

LinoDiagnostic-Beteiligung plant IPO noch in 2001

Das Institut Fresenius Chemische und biologische Laboratorien, eine Beteiligung der LinoDiagnostic AG, will voraussichtlich noch im laufenden Jahr sein IPO durchführen, um im In- und Ausland weiter zu expandieren.

Das Labordienstleistungs-Unternehmen, das entsprechende Untersuchungen im chemischen, biologischen und physikalischen Bereich bietet, nannte jedoch keinen konkreten Zeitpunkt. Man zieht eine Notierung am Neuen Markt bzw. am SMAX in Betracht.

Das Institut steigerte nach vorläufigen Zahlen seinen Umsatz im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres um 25 Prozent auf rund 35 Mio. DM. Die EBIT-Marge belief sich hierbei auf über 5 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 2001, Beteiligung, IPO
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf
Lucky Strike übernimmt in Megafusion Rivalen Camel für 50 Milliarden Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea giftet gegen Barack Obama: "Soll sich aufs Einpacken konzentrieren"
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Bundesverfassungsgericht entscheidet: Rechtsextreme NPD ist nicht verboten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?