02.08.01 11:20 Uhr
 22
 

Kulturminister Nida-Rümlin will TV stärker kontrollieren

Eine bessere 'staatlich kontrollierte Selbstkontrolle' des Fernsehens fordert der Kulturstaatsminister Nida-Rümlin. Er beklagt die Überforderung der Landesmedienanstalten, die nicht mehr jedes Programm überwachen können.

Seiner Meinung nach sollte der TV-Markt nicht seinen eigenen Regulatorien überlassen werden. Er will, dass sich alle Sender an gemeinsame Kriterien zur Bewertung der Sendefähigkeit von Programen halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: primera
Rubrik:   Politik
Schlagworte: TV, Kultur, Kulturminister
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Donald Trump soll ohne die ukrainische Regierung an einem Friedensplan arbeiten
Darmstadt: Politikerin wirbt in "Kill Bill"-Montur um Bürgermeisterposten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?