02.08.01 11:14 Uhr
 36
 

Mit Haftbefehl gesucht und gefasst: Mann (33) mit Totschläger im PKW

Ein Spanier, der verdächtigt wird, sich in Deutschland illegal aufzuhalten, wurde von zivilen Fahndern der Polizei in Hamburg verhaftet.

Er gab zunächst einen falschen Namen an, als er von der Polizei angesprochen wurde, konnte sich aber nicht ausweisen. Als die Beamten der Sache auf den Grund gingen, erfuhren sie die wahre Identität des Mannes.

Nach einer Haftstrafe 1997, wurde der 33-Jährige aus Deutschland ausgewiesen und ist demnach illegal wieder eingereist, es lag ein Haftbefehl gegen ihn vor. Er wurde verhaftet und dem zuständigem Amtsgericht zugewiesen.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, PKW, Haftbefehl, Totschläger
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?