02.08.01 11:13 Uhr
 958
 

Weihrauch giftiger als eine Verkehrskreuzung

Wissenschaftler untersuchten die Luft in einem Tempel in Taiwan. Sie stellten fest, dass durch das Abbrennen von Weihrauch die Belastung durch Krebs erregende Stoffe 40 mal höher ist als in einer Wohnung von starken Rauchern.

Sie verglichen die Proben auch mit einer stark befahrenen Kreuzung in Taipeh. Bestimmte aromatische Kohlenwasserstoffe kamen im Tempel in größerer Dichte vor als an der Kreuzung. Besonders Benzpyren wurde in hohen Mengen in der Luft des Tempels gemessen.

Weihrauch wird in vielen Glaubensgemeinschaften während des Gottesdienstes eingesetzt. Mit dem Abbrennen von Weihrauch heilige Orte geehrt oder es wird zur Vertreibung von bösen Geistern genutzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Verkehr
Quelle: www.derstandard.co.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Britische Rapperin Kate Tempest muss nach Drohungen Konzert absagen
Tirol: 65-Jähriger verhinderte Bus-Absturz durch Vollbremsung
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?