02.08.01 09:03 Uhr
 116
 

Zyperns Schulen bekommen 160000 PCs geschenkt

Anonyme Spender möchten den Schulen von Zypern 160.000 PCs schenken, doch bisher verweigert die Regierung die Annahme, da diese erst wissen möchte, um wen es sich bei dem Spender handelt.

Die Anwälte der Spender liessen dann verlauten, dass ihre Mandanten unerkannt bleiben möchten, um nicht von allen Leuten angebettelt zu werden.
Es ist nur bekannt, dass es sich um Computerhändler handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schule, Zypern
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?