02.08.01 09:03 Uhr
 116
 

Zyperns Schulen bekommen 160000 PCs geschenkt

Anonyme Spender möchten den Schulen von Zypern 160.000 PCs schenken, doch bisher verweigert die Regierung die Annahme, da diese erst wissen möchte, um wen es sich bei dem Spender handelt.

Die Anwälte der Spender liessen dann verlauten, dass ihre Mandanten unerkannt bleiben möchten, um nicht von allen Leuten angebettelt zu werden.
Es ist nur bekannt, dass es sich um Computerhändler handelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Distelkamp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schule, Zypern
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen
Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Fußball: Deutschland steht im Halbfinale des Confed Cups
Unbequemer und aggressiver Nestlé-Investor verlangt strategische Veränderungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?