02.08.01 07:58 Uhr
 4
 

Prodacta: Antrag auf Insolvenzverfahren

Die Prodacta AG und ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Prodacta Systemhaus GmbH haben heute beim Amtsgericht Karlsruhe Anträge auf Eröffnung das Insolvenzverfahrens gestellt. Dies teilte das Unternehmen heute mit.

Diese Insolvenzanträge wurden erforderlich, so Prodacta weiter, da Verhandlungen mit Aktionären und potentielle Investoren zu keinem endgültigen Ergebnis geführt hatten.

Darüber hinaus meldete Prodacta, dass der Aufsichtsrat mitWirkung vom 03. August 2001 Erwin Leonhardi zum Sprecher des Vorstandes bestellt hat.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Insolvenz, Antrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
"Sternenkreuzer": Forscher entdecken speerförmigen interstellaren Asteroiden
Pforzheim: Ex-Bürgermeisterin erhält wegen Risiko-Zocker-Deals Bewährungsstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?