02.08.01 07:09 Uhr
 1.851
 

14-Jähriger: Erst Vater umgebracht und dann 3 Tage Party

Ein 14-jähriger Jugendlicher aus Wisconsin hat seinen Vater und dessen Freundin mit einem Gewehr erschossen und danach 3 Tage lang zu Hause mit Freunden gefeiert.

Vorher hatte er mit seinem Vater schon seit mehreren Tagen Ärger. Der Vater verlangte von ihm mehr Mitarbeit im Haushalt.

Der 14-jährige wird nun nach den Gesetzen von Wisconsin vor einem normalen Gericht für Erwachsene aussagen müssen, wie es zu dieser Tat kommen konnte.


WebReporter: Micha5
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, 14, Party
Quelle: www.abcnews.go.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neumünster: "Bürgerwehr" will "Zwangsgebühr für neugeborene Ausländer"
Lünen: Schüler wird mutmaßlich von Minderjährigem getötet
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix soll Frauen und Farbigen wesentlich weniger Geld anbieten
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Wrestler John Cena als "Duke Nukem" in Videogame-Verfilmung in Gespräch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?