02.08.01 00:48 Uhr
 72
 

Mann wollte sein Frau für ein paar Pfennige verkaufen

In Sri Lanka wollte ein Mann seine Frau für 2 Rupien an deren Liebhaber verkaufen, nachdem er feststellen musste, dass er diese Liebesaffäre nicht unterbinden konnte.

Er hatte einen Kaufvertrag zusammen mit einer Steuermarke ausgestellt, um den Verkauf seiner Frau legitim zu machen.

Die Übertragung der Besitzrechte an seiner Ehefrau wurde jedoch von der Polizei als ungültig erklärt, da dies nach dem Gesetz nicht möglich ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Micha5
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Frau
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht