01.08.01 23:07 Uhr
 101
 

Schröder zum Fußballstreit - Gerhardt: Fans sollen "ran" boykottieren

Nach den Aussagen FDP-Fraktionschef Wolfgang Gerhardt sollten Fußballfans ihre 'Marktmacht' nutzen und die SAT-Fußballshow 'ran' boykottieren.

Bundeskanzler Schröder spricht von einer Einigung im Sinne der Fans.
Weiterhin drängt er auf 'vernünftige Einigung' im Streit um die Übertragungsrechte zwischen ARD und der Kirch-Gruppe.

Die ARD will auf ein Urteil von 1998 pochen, welches es jedem erlaubt 'herausragende Sportereignisse' in die Berichterstattung einzubinden. SAT1 und Premiere kämpfen derweil mit mangelnden Zuschauerzahlen.


WebReporter: hellmade
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis
Brigitte Nielsen, die Ex-Frau von Sylvester Stallone, bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesenpanne bei Livestream von Stadionsprengung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?