01.08.01 22:05 Uhr
 0
 

WinStar will zusätzliche Mitarbeiter entlassen

Das Telekommunikationsunternehmen WinStar Communications Inc. hat die Blackstone-Gruppe als Berater für den möglichen Verkauf des Unternehmens engagiert. Gleichzeitig wurden Pläne laut, 950 Mitarbeiter zusätzlich zu entlassen, um dem drohenden Bankrott schneller zu entgehen.

Die Entlassungen sollen zum Teil auch durch den Verkauf von Unternehmensteilen, die nicht zum Kerngeschäft gehören, verwirklicht werden. Erst im April wurde die Entlassung von 2.000 Mitarbeitern bekanntgegeben. Auch in diesem Monat hatte WinStar das Bankrottverfahren beantragt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitarbeiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?