01.08.01 19:08 Uhr
 42
 

Feierfolgen: 11-jährige angeschossen - Schwerverletzte durch Böller

Basel feiert - mit bösen Folgen: Bei den Bundesfeiern wurde ein 11-jähriges Mädchen schmerzhaft verletzt. Es stellte sich heraus, dass es von einem 9-Millimeter-Geschoss getroffen wurde. Das wird vor allem von Polizei und Militär eingesetzt.

Petarden - mit Sprengstoff gefüllte Knallkörper - sorgten für weitere Verletzte. Ein Übermütiger warf einen Knaller in ein Boot - eine schwere und eine leichte Verletzung. Ein Betrunkener zündete Böller im Festzelt und verursachte bei einem Mann Verbrennungen dritten Grades.

Entflammt waren ein Boot in einem Hinterhof, eine Gärtnerei, ein Balkon und ein Briefkasten. Zum Glück wurde niemand verletzt, als ein Feuerwerk in einer Toilettenanlage entzündet wurde.


WebReporter: bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feier, Schwerverletzte, Schwerverletzt, Böller
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?