01.08.01 18:37 Uhr
 181
 

Im Jahr 2070: Ende des Bevölkerungswachstums auf der Erde

Durch zunehmende Alterung der Gesellschaft hat die Bevölkerungszahl der Erde im Jahr 2070 das vorläufige Maximum erreicht. Das geht aus der Studie eines Wiener Instituts hervor.

Momentan beheimatet die Erde 6,1 Milliarden Menschen. Pro Jahr werden es ca 80 Millionen mehr. Die Studie geht in Schätzungen davon aus, dass noch rund drei Milliarden Erdenbürger dazukommen.

Danach gibt es zuwenig Neugeborene, um die Todesfälle zu kompensieren, und die Bevölkerung sinkt wieder. Vor allem der Altenanteil wird, auch in der dritten Welt, drastisch steigen. Dieser Aspekt wurde bisher unterschätzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: silent-noise
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Ende, Erde, Bevölkerung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?