01.08.01 17:41 Uhr
 73
 

Befürchtung: Code Red- Wurm war ein Test - schlimmere Arten folgen

BSI, das Bundesamt für Informations- Technik, hat sich zum 'Code Red- Wurm' ausgesprochen. Das BSI befürchtet, dass der eigentliche Code Red- Wurm nur die Server und das Internet 'getestet' hat.

Laut BSI werden in der nächsten Zeit schlimmere und weitaus gefährlichere Code Red- Wurmabarten folgen. Die Gefährlichkeit sowie die Folgen sind nicht abzusehen.

Microsoft gab bekannt, dass das Tool für Internet-Server, um diese gegen den Code Red- Wurm sicher zu machen, eine Millionen Mal runtergeladen wurde. Auch das FBI und weitere Behörden der USA konnten von keinen nennenswerten Schäden berichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Wurm, Code, Befürchtung
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?