01.08.01 17:05 Uhr
 37
 

Tragödie schockt Mutter - Junge fiel in Jauchegrube

Im Landeskrankenhaus Klagenfurt verstarb ein 2jähriger Junge, der zuvor in eine 2,5 Meter tiefe Jauchegrube fiel. Die 22jährige Mutter erlitt einen schweren Schock.

Sie, die zum Zeitpunkt ihr Auto belud, fand ihren Jungen nach 45 Minuten in der besagten Grube, die mit Wasser und Jauche befüllt war.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Junge, Tragödie, Jauche
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?