01.08.01 16:47 Uhr
 1.388
 

Kopiergeschützte CDs sind geknackt - Brennen wieder frei möglich

Macrovision hat sich einen Namen bei der Musikbranche gemacht, da die Firma einen Kopierschutz für Audio CDs entwickelt hat. SafeAudio heißt das System, mit dem man das 'Rippen', sprich 'Brennen', einer CD verhindern will.

Doch dieser Kopierschutz ist von der Gruppe 'CD Freaks' geknackt worden. SafeAudio geschützte CDs enthalten Störsignale, die mit in den Bitstrom eingearbeitet sind. Diese werden von normalen CD- Playern 'überlesen'.

Doch bei PC- CD Laufwerken erscheint durch diese Störsignale eine Fehlermeldung, das Brennen oder Umwandeln in z.B. mp3s ist nicht mehr möglich. SafeAudio mußte schon seit langer Zeit Kritik einstecken, doch Macrovision hält fest an dem System.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: nackt, Kopie
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Klitschko gegen ungeschlagenen Briten Joshua am 29. April 2017
Sachsen-Anhalt: Bahnarbeiter vom ICE erfasst und tödlich verletzt
Rom: Gentiloni soll Italiens neuer Regierungschef werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?