01.08.01 16:47 Uhr
 1.388
 

Kopiergeschützte CDs sind geknackt - Brennen wieder frei möglich

Macrovision hat sich einen Namen bei der Musikbranche gemacht, da die Firma einen Kopierschutz für Audio CDs entwickelt hat. SafeAudio heißt das System, mit dem man das 'Rippen', sprich 'Brennen', einer CD verhindern will.

Doch dieser Kopierschutz ist von der Gruppe 'CD Freaks' geknackt worden. SafeAudio geschützte CDs enthalten Störsignale, die mit in den Bitstrom eingearbeitet sind. Diese werden von normalen CD- Playern 'überlesen'.

Doch bei PC- CD Laufwerken erscheint durch diese Störsignale eine Fehlermeldung, das Brennen oder Umwandeln in z.B. mp3s ist nicht mehr möglich. SafeAudio mußte schon seit langer Zeit Kritik einstecken, doch Macrovision hält fest an dem System.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: nackt, Kopie
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Illegale Uploads - Eltern haften für ihre Kinder
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?