01.08.01 16:10 Uhr
 32
 

"Kopfgeld" - Pro Dealer zahlt eine Partei an den "Verräter" Geld

Das Leben für Dealer wird härter. Die FPÖ Steiermark zahlt an jeden, der einen Dealer überführt, 5.000 Schilling (700 DM) Kopfgeld.

Damit will man versuchen, dem riesigen Drogenproblem in der Steiermark Herr zu werden. 2000 sind doppelt so viele Leute an Drogen gestorben wie im Jahr zuvor, die Anzeigen stiegen in den letzten 2 Jahren sogar um 125%.

Kritik kommt von ÖVP wie SPÖ. ÖVP: 'Private Verbrecherjagd mit Kopfgeldprämien löst das Problem nicht. Wir setzen unser Vertrauen hier in Innenminister Strasser.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Partei, Dealer
Quelle: steiermark.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?