01.08.01 15:02 Uhr
 97
 

Provider sollen zur Zusammenarbeit mit der Polizei verpflichtet werden

Das fordert Innenminister Thomas Schäuble. Diese Zusammenarbeit ist nötig, da die Provider zur Zeit verpflichtet sind, die Daten nach einer gewissen Zeit zu löschen. Diese Zeit reicht aber den Ermittlern oft nicht aus, um Straftäter zu verfolgen.

Die Netzbetreiber weigern sich oft Daten ihrer Kunden schnell genug herauszugeben. Ausserdem werden sie nicht lange genug gespeichert. Damit machen sie es der Polizei fast unmöglich Personen zu im WWW zu ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: baggira
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Polizei, Zusammenarbeit, Provider
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung-Untersuchungsbericht: Smartphone Galaxy Note 7 - Akkus waren fehlerhaft
Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Rauschgift-Kriminalität an Deutschlands Schulen
Grausamer Verdacht: Berliner Stückelkiller hat noch mehr Menschen zerstückelt
USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?