01.08.01 14:14 Uhr
 516
 

Er lebte 6 Monate mit einer Leiche zusammmen

In Wiesbaden lebte ein 70jähriger Mann 6 Monate lang mit einer Leiche in einer Wohnung. Die Polizei kam wegen einem Wasserrohrbruch und fand in der Wohnung einen 1,80 cm hohen Müllberg.

Der Mann habe versucht den Geruch mit Deo zu überdecken. Der Mann sagte, dass es sich bei der Toten um eine Obdachlose handele, die er aufgenommen habe. Er machte einen verwirrten Eindruck, so die Polizei.

Die Obducktion ergab, dass die Frau zwischen August und Dezember 2000 gestorben sein muß. Man gehe aber von keinem Gewaltdelikt aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: backcode222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leiche, Monat
Quelle: www.main-rheiner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?