01.08.01 13:58 Uhr
 52
 

Infineon:"Wir werden die Streichungen nicht widerspruchslos hinnehmen"

So IG-Metall-Fachsekretär Mathias Sommerfeld zu den kürzlich angekündigten 5000 Entlassungen.

Derzeit sind ca. 100 Mitarbeiter in Protestaktionen bei der Siemens-Tochter in München beschäftigt. Noch heute soll es bei dem Halbleiterhersteller eine Betriebsversammlung geben.

Desweiteren muß sich der Vorstand den Vorwurf mangelnder Personalplanung gefallen lassen. Schliesslich sollen Stellen abgebaut werden, ohne dass zuvor eine vereinbarte Arbeitszeitverkürzung Fakt geworden ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Infineon, Streich, Streichung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?