01.08.01 12:53 Uhr
 16
 

Energietechnik: Treibstoff aus Bioabfall

Russische Wissenschaftler haben eine biologische Kraftstoffanlage entwickelt, die eine Effizienz von 60-70% erreicht und keine Umweltgifte freisetzt. Sie verarbeitet Bioabfall z.B. Holz zu flüssigem Treibstoff.

Durch Verdampfung von Wasser und weitere Verarbeitungsschritte werden die nichtbrennbaren Substanzen entfernt und dadurch der hohe Wirkungsgrad erreicht.

In Russland könnte damit die gleiche Energiemenge wie durch Atomkraft erzeugt werden, wenn ausreichend Holz angepflanzt würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Xtapolapocet
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Energie, Treibstoff
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?