01.08.01 12:16 Uhr
 9
 

Insgesamt 53 Menschen aus Seenot gerettet

Allein am vergangenen Montag hat die DGzRS insgesamt 53 Menschen gerettet. Die Seenotkreuzer liefen bei kräftigem und teilweise böigem Wind aus, um z.B. nach längerer Suche eine in Seenot geratene Segelyacht aufzufinden und in den Hafen zu schleppen.

Vor allem waren 'Freizeit-Skipper' in Nord- und Ostsee mit Motorschäden auf Hilfe angewiesen.


WebReporter: rudibreit
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch
Quelle: www.nordwest.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Zwei Männer klettern auf Lokomotive und sterben an Stromschlag
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Chris Rea nach Schlaganfall bei Konzert zusammengebrochen
"Bauer sucht Frau"-Moderatorin Inka Bause geht mit DDR-Hits auf Tournee
Fußball: José Mourinho von Gegenspielern mit Milch übergossen und angespuckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?