02.08.01 09:06 Uhr
 550
 

Dicke Luft bei EM.TV

EM.TV in München hat Millionenverlust erlitten.
Thomas Haffa verließ das Unternehmen, die Probleme bleiben. Es wird mit scharfer Kritik und zuletzt doch wieder mit steigenden Aktienkursen gerechnet.



Der Konzern hatte den Aktonären für das Jahr 2000 hohe Gewinne zugesichert, doch es wurden Verluste von knapp 2,6 Milliarden DM gezählt.

Die Staatsanwaltschaft nahm die Ermittlung auf. Firmengründer Thomas Haffa erklärte seinen Rücktritt. Werner Klatter, Nachfolger übernimmt die Anteile Haffas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SabineKluth
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, EM, Luft
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge
Hotelbuchungsportal Booking.com wurden alle Aktivitäten in der Türkei untersagt
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?