02.08.01 09:06 Uhr
 550
 

Dicke Luft bei EM.TV

EM.TV in München hat Millionenverlust erlitten.
Thomas Haffa verließ das Unternehmen, die Probleme bleiben. Es wird mit scharfer Kritik und zuletzt doch wieder mit steigenden Aktienkursen gerechnet.



Der Konzern hatte den Aktonären für das Jahr 2000 hohe Gewinne zugesichert, doch es wurden Verluste von knapp 2,6 Milliarden DM gezählt.

Die Staatsanwaltschaft nahm die Ermittlung auf. Firmengründer Thomas Haffa erklärte seinen Rücktritt. Werner Klatter, Nachfolger übernimmt die Anteile Haffas.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SabineKluth
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: TV, EM, Luft
Quelle: focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?